Kinesiotape

Das elastische und atmungsaktive Baumwollgewebe des Tapematerials ist den Eigenschaften der Haut nachempfunden. Es übermittelt positive sensorische Informationen an den Körper. Im Gegensatz zum klassischen Tapeverband ermöglicht das Kinesiotape physiologische Bewegungen. Neben einer mechanischen und funktionellen Korrektur kommt es zur verbesserten Mikrozirkulation, Normalisierung der Muskelfunktion, Aktivierung des lymphatischen Systems, Schmerzreduktion und propriozeptiven Stimulation. Anwendung findet das Kinesiotape bei allen Beschwerden des Bewegungsapparates, wie Schmerzen an der Wirbelsäule, Bewegungseinschränkungen, Sportverletzungen und Muskelverspannungen.