Vojta

Das Vojta-Konzept beruht auf einem komplexen Diagnostik- und Therapiesystem, dessen Gesetzmäßigkeiten sich aus Beobachtungen von Bewegungsabläufen der motorischen Entwicklung im 1. Lebensjahr ableiten. Dr. Vojta erkannte die für jegliche Art der Fortbewegung untrennbaren Komponenten: Aufrichtung gegen die Schwerkraft, zielgerichtete Bewegung sowie die dynamische Anpassung der Körperlage.

In der Praxis werden in bestimmten Ausgangslagen Reize gesetzt, die zu ganzheitlichen Haltungs- und Bewegungsmustern führen. Zu beobachten sind neben der physiologischen Einstellung von Wirbelsäule und Kugelgelenken unter anderem eine differenzierte Muskelarbeit, die Vertiefung der Atmung und die Aktivierung von Kreislauf.