Medizinische Trainingstherapie & Krankengymnastik am Gerät

In der Medizinischen Trainingstherapie (MTT) und Krankengymnastik am Gerät (KGG) werden die Grundfertigkeiten des Bewegungsapparates, unter anderem Kraft, Ausdauer und Koordination, geschult und trainiert. Hierdurch wird das optimale Zusammenspiel von Nervensystem, Muskulatur und Herz-Kreislauf-System gefördert und die Belastbarkeit beispielsweise nach Operationen wieder hergestellt. 

Im Rahmen dieser Trainingstherapie kann durch individuell abgestimmte Trainingsprogramme gezielt auf Beschwerden eingegangen werden. Je nach physischer Voraussetzung kommen unterschiedliche Therapie- und Trainingsgeräte zum Einsatz. 

Diese erlauben eine vielfach genauere Belastungsdosierung, als dies bei den üblichen Eigenübungen möglich wäre. Belastungsparameter wie Reizdichte, -intensität und -dauer lassen sich bei der MTT nach den wissenschaftlichen Kriterien der Trainingslehre exakt dosieren und an das Trainingsziel der Therapie anpassen.