Datenschutzerklärung

rehamed Stuttgart

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir Sie als für die Datenverarbeitung Verantwortliche gemäß den Vorgaben der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung – DS-GVO) über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit unserem Internetangebot auf.

  1. Begriffsbestimmungen
  2. „personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
  3. „Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  4. „Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  5. „Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  6. Allgemeine Informationen
  7. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

rehamed GmbH

Stuttgarter Straße 33

70469 Stuttgart

Telefon: 0711 / 13 53 20 – 0

Telefax: 0711 / 13 53 20 – 18

E-Mail: zentrale@rehamed-stuttgart.de

 

  1. Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

OBSECOM GmbH

Königstr. 40

70173 Stuttgart

Telefon:  0711 / 460 502 540

E-Mail: datenschutz@obsecom.de

Webseite: https://www.obsecom.de

 

 

  1. Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf Basis mindestens einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

 

  • Einwilligung der betroffenen Person in der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke (Art.  6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO);
  • Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art.  6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO);
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art.  6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO);
  • Wahrung unserer berechtigter Interessen oder denen eines Dritten (Art.  6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO)

 

In dieser Datenschutzerklärung weisen wir nachfolgend auf die jeweilige Rechtsgrundlage einzelner Verarbeitungsvorgänge hin.

 

  1. Weitergabe von Daten an Empfänger

Wir geben personenbezogene Daten an Empfänger (Auftragsverarbeiter oder sonstige Dritte) nur im erforderlichen Umfang und nur unter einer der folgenden Voraussetzungen weiter:

 

  • Die betroffene Person hat in die Weitergabe eingewilligt;
  • Die Weitergabe dient der Erfüllung vertraglicher Pflichten oder vorvertraglicher Maßnahmen auf Veranlassung der betroffenen Person;
  • Wir sind zur Weitergabe rechtlich verpflichtet;
  • Die Weitergabe erfolgt aufgrund berechtigter Interessen von uns oder eines Dritten.

 

  1. Drittländer

Die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Land oder eine internationale Organisation außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgt vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse nur nach den Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO. Das bedeutet, dass für das betreffende Land ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission nach Art. 45 DS-GVO vorliegt, geeignete Garantien für den Datenschutz nach Art. 46 DS-GVO oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften nach Art. 47 DS-GVO bestehen.

 

  1. Betroffenenrechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

 

  • gemäß Art. 15 DS-GVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen; ferner können Sie Auskunft verlangen bzgl. der Verarbeitungszwecke, der Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Bestimmung der Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten wie Logik, Tragweite und Auswirkungen, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde; schließlich steht Ihnen ein Recht auf Auskunft zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden und – falls dies der Fall ist – über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung;

 

  • gemäß Art. 16 DS-GVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

 

  • gemäß Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

 

  • gemäß Art. 18 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie die von uns nicht mehr benötigten Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, aber noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe für die Datenverarbeitung Ihr Interesse überwiegen;

 

  • gemäß Art. 20 DS-GVO können Sie die Überlassung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen; 
  • gemäß Art. 21 DS-GVO könne Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO sind; 
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen; 
  • gemäß Art. 77 DS-GVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, beschweren. Eine Liste mit Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten in den Bundesländern können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Möchten Sie die vorstehenden Betroffenenrechte geltend machen, können Sie uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten diesbezüglich jederzeit kontaktieren.

 

  1. Löschung und Einschränkung von personenbezogenen Daten

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht für den Einzelfall anders geregelt, werden personenbezogene Daten gelöscht, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Wir löschen die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zudem nach Art. 17 DS-GVO auf Verlangen, wenn die dort vorgesehenen Voraussetzungen gegeben sind. Sind personenbezogene Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich, werden diese nicht gelöscht, sondern deren Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO eingeschränkt. Im Falle der Einschränkung werden die Daten nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt beispielsweise für personenbezogene Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen von uns aufbewahrt werden müssen. So werden Unterlagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 HGB sowie § 147 Abs. 1 Nr. 2, 3, 5 AO für 6 Jahre, Unterlagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB sowie nach § 147 Abs. 1 Nr. 1, 4, 4a AO für 10 Jahre aufbewahrt.

 

  1. Cookies

Im Rahmen unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, PC, o.ä.) speichert, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies dienen hauptsächlich dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.

 

Wir setzen Session-Cookies ein, um während Ihres Besuchs auf unserer Seite zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unseres Internetangebotes bereits besucht haben. Auch werden durch solche Cookies bestimmte Funktionalitäten bereitgestellt. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihres Besuchs auf unserem Internetangebot gelöscht.

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer sich daraus ergebenden berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO erforderlich.

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Möchten Sie dies nicht, können Sie Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann für eine Vielzahl von Diensten z.B. auch unter http://www.youronlinechoices.com/ oder die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative http://optout.networkadvertising.org erklärt werden. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unseres Internetangebotes nutzen können.

  • Einzelne Verarbeitungsvorgänge
  1. Hosting

Zur Bereitstellung unseres Internetangebotes nehmen wir Leistungen von Hostingunternehmen in Anspruch, wie z.B. Bereitstellung von Webservern, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen und Wartungsleistungen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter personenbezogene Daten von Nutzern unseres Internetangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

  1. Zugriffsdaten und Logfiles

Beim Aufrufen unseres Internetangebotes bzw. der einzelnen Seiten werden durch den Browser auf Ihrem Endgerät automatisch Informationen an den Server unseres Internetangebotes gesendet. Diese Informationen werden in sog. Logfiles durch uns bzw. unseren Hostinganbieter gespeichert und spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

 

Folgende Informationen werden gespeichert:

 

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

  • Bereitstellung des Internetangebotes einschließlich sämtlicher Funktionen und Inhalte
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Sicherstellung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Anonymisierte statistische Auswertung der Zugriffe
  • Optimierung der Webseite
  • Weitergabe an Strafverfolgungsbehörden, sofern ein rechtswidriger Eingriff/Angriff auf unsere Systeme erfolgt ist
  • weitere administrative Zwecke.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben dargestellten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf eine Person zu ziehen.

 

  1. Kontaktformular

Wenn Sie das Kontaktformular verwenden, werden Sie um die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail Adresse gebeten, damit wir mit Ihnen in persönlichen Kontakt treten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns und der Beantwortung Ihres Anliegens erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Alle im Zusammenhang mit dem Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Aufbewahrung nicht für die Dokumentation anderer Vorgänge erforderlich ist (z.B. nachfolgender Vertragsschluss).

 

  1. Bewerbungen

Wenn Sie sich auf eine Arbeitsstelle bewerben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an die E-Mail Adresse jobs@rehamed-stuttgart.de. Die Datenverarbeitung zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens unter Berücksichtigung der Einspruchsfristen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) für die Dauer von 6 Monaten aufbewahrt und danach gelöscht. Eine weitergehende Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für die Dauer von bis zu zwei Jahren erfolgt nur, sofern Sie der Datenspeicherung vorab zugestimmt haben.

 

  1. Registrierung / Nutzerkonto

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserem Internetangebot unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Die Registrierung ist freiwillig und erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die erfassten personenbezogenen Daten werden für die Zwecke unseres Angebotes sowie zur Kontaktaufnahme für angebots- und registrierungsrelevante Informationen verwendet. Über einen persönlichen Benutzerzugang können Sie Ihre personenbezogenen Daten einsehen und Änderungen an diesen Daten vornehmen. Ihre Daten werden so lange gespeichert, bis Sie das Benutzerkonto löschen oder uns mit der Löschung Ihrer Daten beauftragen. Sofern wir zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen, verpflichtet sind, wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfristen entsprechend eingeschränkt und anschließend werden diese Daten gelöscht.

 

Wenn Sie sich auf unserem Internetangebot registrieren oder das Benutzerkonto nutzen, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzungshandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Bereitstellung unseres Angebots. Die Speicherung liegt auch in Ihrem Interesse, um Sie vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung zu schützen. Das Nutzerkonto und die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten dienen insbesondere auch dazu, den Einkauf zu erleichtern, den Zugriff auf historische Bestellungen sowie das Verfassen von Kundenrezensionen zu ermöglichen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO oder  zur Verfolgung etwaiger uns zustehender Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

 

  1. Vertragsdaten

Im Zusammenhang mit  und zum Zweck der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen und vertraglicher Pflichten über unser Internetangebot, die auf Anforderung der betroffenen Person erfolgen, verarbeiten wir von der betroffenen Person die zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten. Hierzu gehören:

 

  • Daten des Vertragspartners, wie z.B. Name, Anschrift und Kontaktdaten, ggfs. abweichende Vertragsnutzer und soweit erforderlich das Geburtsdatum;
  • Vertragsdaten, wie z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie;
  • Zahlungsdaten wie z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

 

Die Daten werden an Dritte nur insoweit weitergegeben, als dies zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen und vertraglicher Pflichten erforderlich ist, z.B. an Banken und Zahlungsdienstleister zur Abwicklung der Zahlung.

  1. Statistik und Analyse
  2. Facebook-Pixel

Wir verwenden im Rahmen unseres Internetangebotes das sogenannte „Facebook-Pixel“. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Personen in der EU ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, verantwortlich.

 

Facebook ist dem EU/US Privacy-Shield-Abkommen beigetreten, hat sich damit zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bekannt und erfüllt damit die Anforderungen der EU zur Legitimierung des Datentransfers personenbezogener Daten in die USA. Informationen zur Selbstverpflichtung von Facebook finden Sie unter

 

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

 

Der Einsatz dieser Technik ermöglicht Facebook, die Besucher unseres Internetangebotes bestimmten Gruppen (z.B. Besucher unseres Internetangebotes bzw. entsprechend den von uns an Facebook übermittelten Interessengebieten, sogenannte „Custom Audiences“) für die Einblendung von spezifischen Werbeanzeigen zuzuordnen und diese so wiedererkennen zu können. So ist sichergestellt, dass diesen Nutzern ausschließlich interessengerechte Werbeanzeigen gezeigt und so Belästigungen durch unpassende Werbung vermieden werden. Durch den Einsatz des Facebook-Pixels können wir auch die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen zu statistischen Zwecken nachvollziehen und verfolgen, ob und wie ein Nutzer nach einem Klick auf die Werbeanzeige unsere Angebot genutzt hat.

Weitere Informationen zum Facebook-Pixel und der Funktionsweise erhalten Sie unter https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Die Einzelheiten der Verarbeitung der gewonnen Daten durch Facebook sowie allgemeine Hinweise zu Facebook-Werbeanzeigen können Sie der unter URL https://www.facebook.com/about/privacy/update abrufbaren Datenrichtlinie von Facebook entnehmen. Sie haben in Ihrem Facebook-Account unter der Rubrik „Einstellungen“ auch die Möglichkeit, der Erfassung Ihrer Daten über das Facebook-Pixel und deren Verwendung zur Einblendung von spezifischen Werbeanzeigen zu widersprechen. Hinweise zu diesen Einstellungen finden Sie unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads (Login erforderlich).

 

Der Einsatz des Facebook-Pixels hilft uns, in angemessener Form für unsere Produkte und Leistungen zu werben, ohne die Werbeadressaten mit unpassender Werbung zu belästigen. Rechtsgrundlage für die Nutzung des Facebook-Pixels sind daher die berechtigten Interessen von uns und Dritter an diesen Zwecken nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

  1. Dienste von Google

Anbieter der nachfolgenden Dienste von Google ist Google Ireland Limited (Registernummer: 368047), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „Google“).

 

Rechtsgrundlage für die Nutzung der nachfolgenden Dienste von Google sind unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

Google ist dem EU/US Privacy-Shield-Abkommen beigetreten, hat sich damit zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bekannt und erfüllt damit die Anforderungen der EU zur Legitimierung des Datentransfers personenbezogener Daten in die USA. Informationen zur Selbstverpflichtung von Google finden Sie unter

 

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

 

Weitere Informationen wie Google mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ . Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auf diesen Webseiten: https://www.google.de/policies/privacy/partners/

https://www.google.de/policies/technologies/ads/

http://www.google.de/settings/ads

http://www.google.com/ads/preferences/

 

  1. Google Web Fonts

Dieses Internetangebot verwendet zur Darstellung von Schriften externe Schriftsätze von Google, sogenannte Webfonts. Dazu lädt Ihr Browser beim Aufrufen der Webseite der benötigten Webfont in den Browsercache. Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützen, so wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige der Webseite genutzt. Dieser Dienst erfasst Ihre IP-Adresse, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben und ggf. weitere von Google für die Bereitstellung der Webfonts benötigte Daten. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden auf einem Server in den USA gespeichert. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verarbeiten.

Fragen oder Rückruf gewünscht?

Füllen Sie das Kontaktformular einfach aus, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

0